Privacy Policy

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Cargodian GmbH. Wir sind uns der Bedeutung der Verarbeitung personenbezogener Daten für den Nutzer bewusst und beachten dementsprechend alle einschlägigen gesetzlichen Vorgaben. Eine Nutzung der Internetseiten der Cargodian GmbH ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich, mit Ausnahme gesetzlich vorgeschriebener Logfiles. Sofern eine betroffene Person Services unseres Unternehmens in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden.


Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit den Datenschutzbestimmungen und in Übereinstimmung mit den für Cargodian geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen GmbH. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Darüber hinaus informiert diese Datenschutzerklärung betroffene Personen über die ihnen zustehenden Rechte.


Die Cargodian GmbH hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten und auch grundsätzlich innerhalb des Unternehmens sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.


Im Folgenden berichtet die Cargodian GmbH transparent über die verantwortlichen Tätigkeiten in ihrem Verantwortungsbereich, um alle Beteiligten zu informieren. Die Informationen umfassen nicht nur Verarbeitungstätigkeiten, die in direktem Zusammenhang mit den Websites des Unternehmens stehen, sondern auch darüber hinausgehende Tätigkeiten.

1 NAME UND ANSCHRIFT DES VERANTWORTLICHEN

Cargodian GmbH ( Amselstr. 2a, 83101 Rohrdorf, Deutschland ), im Folgenden auch „wir“, „uns“, informiert Sie im Folgenden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung unserer Website https://www. cargodian .com, nachfolgend auch „Website“ sowie im Rahmen der Geschäftsbeziehungen zwischen Ihnen und uns.

 

Bei Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit unserer Website, den angebotenen Dienstleistungen oder bestehenden Geschäftsbeziehungen wenden Sie sich bitte an contact@ cargodian .com. Bitte senden Sie eine Informationsanfrage an

 

Cargodian GmbH
Dateninformationen und -sicherheit
Amselstr. 2a
83101 Rohrdorf
Germany

 

oder per E-Mail an:
contact@cargodian.com


Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren, erfolgt die Kommunikation unverschlüsselt.

2 ALLGEMEINE HINWEISE ZUR DATENVERARBEITUNG

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

PROLIANCE GmbH
www.datenschutzexperte.de
Leopoldstr. 21
80802 München
datenschutzbeauftragter@datenschutzexperte.de

 

Bitte geben Sie bei der Kontaktaufnahme mit dem Datenschutzbeauftragten an, auf welches Unternehmen sich Ihre Anfrage bezieht. Bitte sehen Sie davon ab, Ihrer Anfrage sensible Informationen wie eine Ausweiskopie beizufügen.

 

a) Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten gemäß den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Personenbezogene Daten werden von uns zur Erfüllung vertraglicher Pflichten gemäß Art. 6 Abs. 1 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Dazu gehören insbesondere:

  • Die Durchführung von Dienstleistungs-/Leistungsverträgen und die damit verbundene Geschäftsbeziehung.
  • Anbahnung von Vertragsverhältnissen.

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 1 Satz 1 lit. f) DSGVO, einschließlich:

  • zur Kontaktaufnahme mit Ihnen, soweit eine dauerhafte Geschäftsbeziehung mit Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber besteht oder beabsichtigt ist (Geschäftskontakte);
  • zum Zwecke der Rechnungsprüfung;
  • um die IT-Sicherheit und den IT-Betrieb zu gewährleisten;
  • zu Werbezwecken, sofern Sie der Verwendung Ihrer Daten nicht widersprochen haben;
  • zum Zwecke der Erstellung von Statistiken;
  • zur Verhütung, Aufklärung und Meldung von Straftaten, zB Betrug, zB Identitätstäuschung oder betrügerische Leistung;
  • zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche einschließlich Inkasso und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten.
  • Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. 6 Abs. 1 1 S.1 lit.

b) DSGVO für bestimmte Zwecke, insbesondere

  • Marktforschung und Kundenumfragen;
  • für die personalisierte Nutzung der Website und personalisierte Angebote;
  • zu Analysezwecken, um unser Angebot für Sie zu optimieren.
  • Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25.05.2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

Wir verarbeiten Daten aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen gem. 6 Abs. 1 1 S.1 lit. c) DSGVO:

Soweit wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, verarbeiten wir personenbezogene Daten zur Erfüllung handels-, steuer- oder datenschutzrechtlicher Aufbewahrungspflichten oder zur Erfüllung von Sicherheitsanforderungen. Weitere Informationen zu Aufbewahrungsfristen finden Sie unter „Dauer der Datenverarbeitung“.

c) Zu welchen personenbezogenen Daten sind Sie verpflichtet?

Für gesetzlich vorgeschriebene oder vertragliche Vorgaben haben wir in den Eingabemasken auf unseren Webseiten ggf. entsprechende Eingabefelder gekennzeichnet, die von Ihnen ausgefüllt werden müssen, damit wir den von Ihnen gewünschten Vertrag oder die von Ihnen gewünschte Leistung erbringen können.

d) Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Allerdings müssen wir Ihre Daten ggf. bis zum Ablauf der vom Gesetzgeber oder Aufsichtsbehörden vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten und -fristen, die sich u.a. aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz ergeben können, weiter speichern, und die in der Regel 6 bis 10 Jahre betragen. Darüber hinaus dürfen wir Ihre Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen (also in der Regel 3 Jahre; im Einzelfall jedoch bis zu 30 Jahre) speichern, soweit dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist Behauptungen. Nach Ablauf dieser Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht.

Wer erhält Ihre Daten?

Im Rahmen der vorstehenden Datenverarbeitungen und der jeweils genannten Rechtsgrundlagen (Vertragsabwicklung, im berechtigten Interesse, mit Einwilligung oder aufgrund gesetzlicher Verarbeitungspflichten) können Ihre Daten an folgende Kategorien von Empfängern weitergegeben werden:

  • Hilfspersonen, zB Dienstleister,
  • andere Dienstleister, zB zur Bereitstellung der Website, Newsletter-Versand oder Feedback-Handling,
  • staatliche Stellen und Behörden, zB aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder Polizei- und Ermittlungstätigkeiten.
  • Es kann vorkommen, dass personenbezogene Daten in Drittländer oder an internationale Organisationen übermittelt werden. Zu Ihrem Schutz und zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten werden für solche Datenübermittlungen angemessene Garantien gemäß und unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen gegeben.

Soweit diese Übermittlungen nicht auf einer Rechtsgrundlage beruhen oder in ein Land erfolgen, für das kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vorliegt, verwenden wir die EU-Standardvertragsklauseln.

Informationen zu EU-Standardvertragsklauseln finden Sie hier auf den Webseiten der Europäischen Union.

3 WELCHE RECHTE HABEN SIE?

a) Ihre Rechte auf einen Blick

 

Es ist uns wichtig, unsere Prozesse fair und transparent zu gestalten. Es ist uns daher wichtig, dass Betroffene bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte ausüben können:

 

  • Auskunftsrecht, Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
  • Beschwerderecht, Art. 21 DSGVO

 

Um Ihre Rechte auszuüben, können Sie uns per E-Mail unter contact@eandco.com kontaktieren. Zur Identifizierung bitten wir Sie um folgende Angaben:

 

  • Name
  • Anschrift
  • E-Mail-Addresse
  • und optional: Beziehung zur Cargodian GmbH, weitere Informationen, um Sie in unseren Systemen eindeutig zu identifizieren

 

Wenn Sie uns eine Kopie Ihres Personalausweises zusenden, schwärzen Sie bitte alle Angaben außer Name, Vorname und Adresse.

 

Um Ihre Bewerbung bearbeiten zu können, sowie zu Identifikationszwecken, weisen wir darauf hin, dass wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 1 lit. c DSGVO.

 

Darüber hinaus ist gemäß Art. 77 DSGVO in Verbindung mit § 19 BDSG steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Die für die Cargodian GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist

 

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz
und die Informationsfreiheit im Freistaat Bayern

 

b) Wie können Sie Ihre Einwilligung widerrufen?

 

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, weisen wir Sie hiermit darauf hin, dass Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

 

Wenn Sie auf dieser Website Ihre Einwilligung erteilt haben, besuchen Sie bitte die Seite, auf der Sie ursprünglich Ihre Einwilligung zum Widerruf gegeben haben.

 

In allen anderen Fällen oder bei Problemen, Ihre Einwilligung auf dieser Website zu widerrufen, können Sie sich selbstverständlich auch jederzeit direkt unter der E-Mail-Adresse an uns wenden contact@cargodian.com

 

Bitte beachten Sie, dass die von Ihnen widerrufene Einwilligung nur für die Zukunft wirkt und die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung in der Vergangenheit nicht berührt. In einigen Fällen sind wir trotz Ihres Widerrufs berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten auf einer anderen Rechtsgrundlage – beispielsweise zur Erfüllung eines Vertrages – weiterzuverarbeiten.

 

c) Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht nach Art. 6 Abs. 1 lit. 21 DSGVO

 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e oder f DSG erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

 

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen .

 

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung – einschließlich Profiling – einzulegen, soweit sie mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht Marketing.

 

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

 

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft unbeschadet der Richtlinie 2002/58/EG Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

4 BEREITSTELLUNG DER WEBSITE UND ERSTELLUNG VON LOG-DATEIEN

Beim Aufrufen unserer Internetseite erfasst unser System bei jedem Aufruf unserer Internetseite automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten („technische Informationen“) werden erhoben:

 

  • Informationen über den verwendeten Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers (auch Gerätetyp, also PC, Mobiltelefon etc.)
  • Die IP-Adresse des Benutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Ort des Zugriffs (zB Aufruf der Website über einen Google-Link)


Die erhobenen Daten werden temporär in Logfiles gespeichert, die täglich gelöscht werden. Vor dem Löschen werden die Logfiles ausgelesen und analysiert. Dabei verfolgen wir den Zweck der (Netzwerk-)Sicherheit, beispielsweise zur Abwehr von Cyberangriffen, Marketing, kontinuierliche Verbesserung der Website und deren Ausrichtung an den Bedürfnissen und Anforderungen unserer Kunden. Diese Analyse ermöglicht es uns beispielsweise, die Website für Ihren Webbrowser optimiert auszuliefern.


Rechtsgrundlage für die Erhebung, vorübergehende Speicherung und Weiterverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, unseren Kunden eine optimale und gewinnbringende Website mit maximaler Funktionalität und maximalem Komfort zu bieten, Art. 6 Abs. 1 1 lit. f DSGVO.


Externes Hosting: Diese Website wird von unserem externen Dienstleister Odoo.com (Hoster) gehostet. Die auf dieser Website erhobenen personenbezogenen Daten werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Dies kann unter anderem IP-Adressen, Kontaktanfragen, Kontaktinformationen, Webseitenzugriffe und andere von einer Website generierte Daten umfassen.


Die Nutzung des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung mit unseren Interessenten und Bestandskunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Zurverfügungstellung unseres Onlineangebotes durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).


Unser Hoster verarbeitet Ihre Daten nur, soweit dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und wird unsere Weisungen bezüglich dieser Daten befolgen.

5 VERWENDUNG VON COOKIES

Unsere Website verwendet Cookies. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die ein Webportal beim Besuch auf dem Computersystem des Nutzers (Computer, Tablet-Computer oder Smartphone) hinterlässt. In Cookies können personenbezogene Daten gespeichert werden.

 

In Ihren Browsereinstellungen können Sie das Tracking durch Cookies verhindern (Do-Not-Track, Tracking-Schutz-Liste) oder das Speichern von Third-Party-Cookies untersagen. Bitte beachten Sie auch, dass Sie bei Verwendung eines anderen Internetbrowsers Ihre Präferenz für die Verwendung von Cookies erneut einstellen müssen.

 

Mit der Löschung aller Cookies werden auch bereits gesetzte Opt-Out-Cookies gelöscht, sodass Sie bereits erklärte Opt-Outs erneut erklären müssen.

 

Wir möchten Ihnen die Möglichkeit geben, eine informierte Entscheidung für oder gegen den Einsatz von Cookies zu treffen, die für die technischen Funktionen der Website nicht zwingend erforderlich sind. Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn Sie zu Werbezwecken eingesetzte Cookies ablehnen, weniger anpassbare Inhalte erhalten, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind. Die Nutzung der Website bleibt jedoch vollumfänglich erhalten.

 

Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Website unbedingt erforderlich sind, und optionalen Cookies.

 

Damit Sie Ihre gewünschten Datenschutzeinstellungen für den Besuch unserer Website möglichst individuell bestimmen können, geben wir Ihnen nachfolgend die Möglichkeit, Ihre Präferenzen für die Kategorien Betriebsnotwendigkeit, Statistik, Komfort und Personalisierung für Sie einzustellen.

 

Kategorie „Betriebsnotwendigkeit“

 

Diese Cookies sind für den Betrieb der Website erforderlich.

 

Kategorie „Statistik“

 

Um unser Angebot und unsere Website weiter zu verbessern, erheben wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mit Hilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und die Wirkung bestimmter Seiten unserer Website ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

 

Kategorie „Komfort“

 

Wir verwenden diese Cookies, um Ihnen die Nutzung der Website zu erleichtern. Beispielsweise kann die von Ihnen gewählte Sprache bei Ihrem nächsten Besuch zunächst wieder angezeigt werden.

 

Kategorie „Personalisierung“

 

Diese Cookies werden verwendet, um personalisierte Inhalte gemäß Ihren Interessen anzuzeigen. Dadurch können wir Ihnen Angebote unterbreiten, die für Sie besonders relevant sind.

 

Welche Cookies der Kategorie „Betriebsnotwendigkeit“ verwenden wir?

 

Google Web Fonts: Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 1 lit. f DSGVO. Werden Webfonts von Ihrem Browser nicht unterstützt, wird eine Standardschrift Ihres Computers verwendet. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

 

Welche Cookies der Kategorie „Statistik“ verwenden wir?

 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Webanalysedienst. Webanalyse ist das Sammeln, Sammeln und Analysieren von Daten über das Verhalten von Besuchern von Websites. Ein Webanalysedienst erhebt unter anderem Daten darüber, von welcher Website eine Person gekommen ist (sog. Referrer), welche Unterseiten besucht wurden oder wie oft und für welche Dauer eine Unterseite aufgerufen wurde. Webanalysen dienen hauptsächlich der Optimierung einer Website und um eine Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung durchzuführen.

 

Betreiber der Google-Analytics-Komponente ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Für die Webanalyse durch Google Analytics verwendet der Verantwortliche die Anwendung „_gat. _anonymizeIp“. Mittels dieser Anwendung wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und beim Zugriff auf unsere Webseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum anonymisiert. Der Zweck der Google-Analytics-Komponente besteht darin, den Verkehr auf unserer Website zu analysieren. Google verwendet die erhobenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten und um Online-Reports, die die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, bereitzustellen und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen.

 

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Die Definition von Cookies ist oben erläutert. Durch das Setzen des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Website ermöglicht. Bei jedem Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, übermittelt der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch Daten durch die Google-Analytics-Komponente zum Zwecke der Online-Werbung und der Provisionsabrechnung an Google. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält das Unternehmen Google Kenntnis von personenbezogenen Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft von Besuchern und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen vorzunehmen. Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 (1) (f) DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

 

In dem Cookie werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von dem aus der Zugriff erfolgte, und die Häufigkeit des Besuchs unserer Website durch die betroffene Person gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseite werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetzugangs, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden von Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese durch das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten gegebenenfalls an Dritte weiter. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google Analytics ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Darüber hinaus können bereits von Google Analytics verwendete Cookies jederzeit über einen Webbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

 

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten und auf eine Nutzung dieser Website bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu unterbinden . Zu diesem Zweck muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über ein JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen über den Besuch von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation der Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Wurde das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Zuständigkeitsbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert, besteht die Möglichkeit, eine Neuinstallation oder erneute Aktivierung des Browser-Add-Ons durchzuführen.

 

Widerspruch gegen die Datenerhebung: Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

 

Übermittlung in ein Drittland: Google LLC hat seinen Sitz in den USA. Lagerdauer: 14 Monate. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/us abgerufen werden. html. Google Analytics wird unter folgendem Link https://www.google.com/analytics/ näher erläutert.

 

Zur Integration wird das Tool GTM (Google Tag Manager) verwendet. Mit diesem Dienst können Website-Tags über eine Schnittstelle verwaltet werden. Der Google Tool Manager implementiert nur Tags. Das bedeutet: Es werden keine Cookies verwendet und keine personenbezogenen Daten erhoben. Der Google Tool Manager löst andere Tags aus, die wiederum Daten sammeln können. Der Google Tag Manager greift jedoch nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, solange diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden.

 

Welche Cookies der Kategorie „Komfort“ verwenden wir?

 

Wir verwenden derzeit keine Cookies dieser Kategorie.

 

Welche Cookies der Kategorie „Personalisierung“ verwenden wir?

 

Wir verwenden derzeit keine Cookies dieser Kategorie.

6 DATENSCHUTZRICHTLINIE FÜR SOCIAL MEDIA-PLUGINS /
ONLINE-PRÄSenz IN SOZIALEN MEDIEN

Auf unserer Website verweisen wir lediglich durch einen direkten Link auf unsere Business-Kanäle auf LinkedIn und Twitter. Wir verwenden jedoch keine sogenannten „Social Media Plugins“, durch die Informationen über die betroffene Person weitergegeben werden.


Onlinepräsenzen in sozialen Medien: Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden können. Daraus können sich Risiken für die Nutzer ergeben, da die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Darüber hinaus werden die Daten der Nutzer grundsätzlich zu Marktforschungs- und Werbezwecken verarbeitet. Aus dem Nutzungsverhalten und den daraus resultierenden Interessen der Nutzer können beispielsweise Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum genutzt werden, um bspw. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die voraussichtlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden in der Regel Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen und bei diesen eingeloggt sind). Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. 6 Abs. 1 1 lit. F. DSGVO. Sofern die Nutzer von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden (d.h. die Einwilligung z. 6 Abs. 1 1 lit. a., Art.-Nr. 7 DSGVO. Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter. Auch bei Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben Zugriff auf die Daten der Nutzer und können unmittelbar entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte erteilen. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, können Sie uns kontaktieren.


LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland) – Datenschutzerklärung https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy, Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest -Kontrollen/Retargeting-Opt-Out


Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA) – Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization


Google/ YouTube (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) – Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated


Wir haben auf dieser Website Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube bietet Ihnen die Möglichkeit, alle Arten von Videos zu veröffentlichen, sodass Sie über das Internetportal sowohl auf vollständige Spielfilme und Fernsehsendungen als auch auf Musikvideos, Trailer und Videos zugreifen können, die von Nutzern erstellt wurden. Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist eine Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, VEREINIGTE STAATEN.


Für die Einbindung unserer Videos verwenden wir den sog. „erweiterten Datenschutzmodus“ dieses Anbieters. Erst beim Abspielen des Videos wird ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert. Für die Wiedergabe eingebetteter Videos mit erweitertem Datenschutz werden laut YouTube jedoch keine personenbezogenen Cookie-Informationen gespeichert. Weitere Informationen zu den offiziellen Datenschutzbestimmungen von YouTube finden Sie unter http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube


Die Nutzung von YouTube dient der ansprechenden Gestaltung unserer Website. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 (1) (f) DSGVO.

7 BESCHREIBUNG UNSERER DATENVERARBEITUNGSAKTIVITÄTEN

Wir bieten über unsere Webseiten und durch unsere Aktivität/Präsenz in sozialen Netzwerken wie LinkedIn oder XING verschiedene Dienste an. Zur Erbringung dieser Dienste müssen wir personenbezogene Daten des Nutzers bzw. unseres Kunden erheben und verarbeiten.

 

Die Verarbeitungstätigkeiten im Sinne von Art. 13 DSGVO sind im Folgenden beschrieben:

 

a) Kontakt mit/durch (potenzielle) Kunden

 

Wenn Sie ein Kunde der Cargodian GmbH sind, müssen wir möglicherweise Informationen über Sie oder Personen innerhalb Ihrer Organisation sammeln und verwenden, um Ihnen Dienstleistungen zu erbringen und/oder Sie über von der Cargodian GmbH veröffentlichte Inhalte zu informieren. das ist wahrscheinlich wichtig und nützlich für Sie.

 

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

 

Auf unserer Website ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Denkbar ist auch, dass die Erstkontaktierung in der Regel über entsprechende soziale Netzwerke wie XING oder LinkedIn erfolgt. In diesem Fall werden die personenbezogenen Daten erfasst, die im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme stehen und für die weitere Geschäftsbeziehung relevant sind. Wir erheben nur in sehr geringem Umfang Daten über unsere Kunden. Folgende Daten werden erhoben:

 

  • Name und Vorname einzelner Ansprechpartner innerhalb Ihrer Organisation
  • E-Mail-Addresse
  • Inhalt der Anfrage
  • Unternehmen, in dessen Namen Sie eine Anfrage stellen (freiwillige Angaben)
  • Telefonnummer (optional)
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Log-Informationen, wie IP-Adresse (nur für Kontaktformular)

 

Zweck der Datenverarbeitung:

 

Wir verwenden die Daten, um eine reibungslose Geschäftsbeziehung zu gewährleisten und Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten zu können. Dazu verwenden wir entweder Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Telefonnummer. Die Erfassung von Protokollinformationen dient dem Schutz vor Missbrauch des Kontaktformulars.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

 

Als Rechtsgrundlage für die vorliegende Verarbeitung Ihrer Daten dient unser Interesse an einem guten Dialog zwischen unseren Kunden und uns sowie einem funktionierenden Prozess, Art. 6 Abs. 1 1 Buchstabe f DSGVO.

 

Weitergabe an Dritte:

 

Die erhobenen Daten werden im Zuge der Kontaktaufnahme nicht an Dritte weitergegeben.

 

Dauer der Speicherung:

 

Ist die Datenerhebung zur Erreichung des Zweckes nicht mehr erforderlich, werden die Daten gelöscht. Dies ist dann der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Es können sich jedoch insbesondere handelsrechtliche Anforderungen ergeben, die uns verpflichten, die Korrespondenz für eine gewisse Zeit aufrechtzuerhalten. Der Zeitraum hängt vom Inhalt des betroffenen Dokuments ab.

 

b) Abwicklung von Verträgen

 

Wenn Sie Kunde der Cargodian GmbH sind, müssen wir Informationen über Sie oder Personen innerhalb Ihrer Organisation sammeln und verwenden, um Ihnen Dienstleistungen zu erbringen und/oder Sie über von der Cargodian GmbH veröffentlichte Inhalte zu informieren. das ist wahrscheinlich wichtig und nützlich für Sie.

 

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

 

Zur Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen sind wir auf die Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten angewiesen. Wir erheben nur in sehr geringem Umfang Daten über unsere Kunden. Folgende Daten werden erhoben:

 

  • Name und Vorname einzelner Ansprechpartner innerhalb Ihrer Organisation
  • E-Mail-Adressen von Ansprechpartnern
  • Inhalt der Anfrage

 

Daten zum Unternehmen unserer Ansprechpartner:

 

  • Adresse des Unternehmens
  • Telefonnummer
  • Rechnungsadresse des Unternehmens
  • Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
  • Handelsregisternummer
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zweck der Datenverarbeitung:
  • Wir verwenden die Informationen zB zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
  • Wir verarbeiten diese Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 1 lit. b DSGVO. Danach ist die Verarbeitung personenbezogener Daten rechtmäßig, wenn sie zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person erforderlich ist.

 

Weitergabe an Dritte:

 

Eine Weitergabe von Daten an Steuer-, Wirtschaftsprüfungs- oder sonstige Behörden kann erforderlich sein, wenn wir nach Treu und Glauben davon überzeugt sind, dass wir gesetzlich oder anderweitig zur Weitergabe verpflichtet sind (z.B. aufgrund einer Anfrage einer Steuerbehörde oder im Zusammenhang mit ein erwarteter Rechtsstreit).

 

Dauer der Speicherung:

 

Ist die Erhebung der Daten zur Erreichung des Zweckes nicht mehr erforderlich, werden die Daten gelöscht. Dies ist dann der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Es können sich jedoch insbesondere handelsrechtliche Anforderungen ergeben, die uns verpflichten, die Korrespondenz für eine gewisse Zeit aufrechtzuerhalten. Der Zeitraum hängt vom Inhalt des betroffenen Dokuments ab.

 

c) Anmeldung zu unserem Newsletter

 

Auf der Internetseite der Cargodian GmbH wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Aus der hierfür verwendeten Eingabemaske geht hervor, welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden.

 

Die Cargodian GmbH versendet in regelmäßigen Abständen einen oder mehrere Newsletter mit Fachartikeln, Studien, wertvollen Geschäftseinblicken und Neuigkeiten rund um den globalen Handelshandel und damit verbundene Dienstleistungen. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von der betroffenen Person nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) sich die betroffene Person für den Newsletter-Versand anmeldet. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Empfang des Newsletters eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

 

Für die Registrierung sind folgende Angaben erforderlich:

 

  • Anrede (freiwillige Angaben)
  • Titel (optional)
  • Vorname (optional)
  • Nachname (optional)
  • E-Mail (Pflichtfeld)

 

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir zudem die vom Internet Service Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie Datum und Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um einen (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient daher der rechtlichen Absicherung des Verantwortlichen.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

 

Die Verarbeitung der in das Newsletter-Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

 

Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung zur Speicherung der personenbezogenen Daten, die die betroffene Person uns zum Versand des Newsletters erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Es ist auch jederzeit möglich, den Newsletter direkt auf der Internetseite des Verantwortlichen abzubestellen oder dies dem Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Weitergabe an Dritte

 

Die im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

Dauer der Lagerung

 

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns angegebenen Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters von unseren Servern gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (zB E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

 

Zweck der Datenverarbeitung

 

Die bei der Registrierung eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Andernfalls werden wir die Anmeldung verweigern. Bei wichtigen Änderungen, etwa beim Angebotsumfang oder technisch notwendigen Änderungen, nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

 

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Dazu genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Weitergabe an Dritte

 

Die erhobenen Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses nicht an Dritte weitergegeben.

 

Dauer der Lagerung

 

Die bei der Registrierung erhobenen Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf unserer Website registriert sind und werden danach gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

 

d) Bewerbung & Bewerbungsverfahren

 

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Talenten, um unser Unternehmen weiterzuentwickeln. Bitte bewerben Sie sich gerne.

 

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

 

Zur Bearbeitung einer Bewerbung sind wir selbstverständlich auf die Erhebung personenbezogener Daten von Bewerbern angewiesen. Hierzu erhalten wir die entsprechenden Daten entweder durch Direktbewerbung auf unsere Anzeigen oder durch Initiativbewerbung (auch direkt per E-Mail).

 

Abhängig von den jeweiligen Bedingungen und den geltenden lokalen Gesetzen und Vorschriften erheben wir in der Regel einige oder alle der unten aufgeführten Informationen:

 

  • Name
  • Alter/Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Fotografie
  • Familienstand
  • Kontaktdetails
  • Details zur Ausbildung
  • Laufbahnentwicklung
  • Angaben zum Ansprechpartner für eine Referenz
  • Einwanderungsstatus (ob Sie eine Arbeitserlaubnis benötigen)
  • Staatsangehörigkeit/Staatsbürgerschaft/Geburtsort Angaben zu Vorstrafen, falls relevant für die Stelle, für die Sie sich bewerben
  • Details zu Ihren aktuellen Vergütungs-, Renten- und Leistungsregelungen
  • Informationen über Ihre Interessen und Bestrebungen für eine zukünftige Beschäftigung; diese werden sowohl direkt erhoben als auch beispielsweise aus den Stellenangeboten oder Artikeln abgeleitet, die Sie auf unserer Website lesen
  • Zusätzliche Informationen, die Sie aus eigener Initiative bereitstellen
  • Zusätzliche Informationen, die wir von Dritten erhalten, z. B. Jobportale

 

Sofern nicht anders angegeben, werden diese Daten vom (potentiellen) Kandidaten selbst bereitgestellt. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie uns keine besonders schutzwürdigen Daten im Sinne von Art. 9 DSGVO. Dazu gehören personenbezogene Daten, aus denen die rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie genetische Daten, biometrische Daten, die eine natürliche Person eindeutig identifizieren, Gesundheitsdaten oder Daten über das Sexualleben oder die sexuelle Orientierung einer natürlichen Person Person.

 

Zweck der Datenverarbeitung

 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens und damit zur Entscheidung über die Beendigung eines Beschäftigungsverhältnisses. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite bereitgestelltes Webformular, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

 

Art 88 Abs 1 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG sieht vor, dass wir Bewerberdaten zum Zwecke der Entscheidung über ein Beschäftigungsverhältnis verarbeiten dürfen.

 

Weitergabe an Dritte

 

Eine Weitergabe der erhobenen Daten an Dritte im Rahmen der Bewerbung erfolgt in der Regel nicht. Ausnahme: Ihre Daten werden bei der Einholung Ihrer Referenzen von den von Ihnen benannten Ansprechpartnern an uns weitergegeben bzw. eingeholt, sofern eine solche Prüfung angemessen und nach lokalem Recht zulässig ist

 

Dauer der Lagerung

 

Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

8 AKTUALISIERUNG UND ÄNDERUNG DIESER DATENSCHUTZRICHTLINIE

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Januar 2021.

 

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung können Sie jederzeit auf der Website unter Datenschutzerklärung abrufen und ausdrucken.

 

Wie können wir helfen?

Kontaktieren Sie uns jederzeit

 

Schick uns eine Nachricht

contact@cargodian.com