Verhaltens kodex

Wir sind uns unserer Rolle und Verantwortung als gewerbliches Unternehmen in der Gesellschaft bewusst und handeln entsprechend. Cargodian handelt fair, legal, rücksichtsvoll und zuvorkommend und trägt zur Förderung fairer und nachhaltiger Standards, sozialer Bedingungen und Umweltbewusstsein bei. Unser Ziel ist es, die Leistung und das Bewusstsein aller unserer Mitarbeiter und Geschäftspartner weltweit kontinuierlich zu verbessern. Wir bei Cargodian gehen mit gutem Beispiel voran und sind stets bestrebt integer, professionell und mit großer fachlicher Sorgfalt zu handeln.

Umfang

Dieser Verhaltenskodex gilt für alle Einrichtungen und Geschäftseinheiten von Cargodian weltweit. Wir ermutigen unsere Geschäftspartner, die in diesem Kodex verankerten Grundsätze einzuhalten.

Gesetze und Richtlinien

Cargodian hält sich an die geltenden Gesetze und Vorschriften der Länder, in denen wir tätig sind, und verlangt dies ebenfalls von seinen Lieferanten.

Zwangsarbeit

Es darf keine Zwangsarbeit jeglicher Art, einschließlich Zwangsarbeit in Gefängnissen und durch Sklaverei, eingesetzt werden.

Integrität und Korruptionsbekämpfung

Das Handeln von Cargodian wird von allgemein anerkannten ethischen Werten und Prinzipien geleitet, von Integrität, Ehrlichkeit, Achtung der Menschenwürde, Offenheit und Nichtdiskriminierung aufgrund von Religion, Weltanschauung, Geschlecht oder ethnischer Zugehörigkeit. Cargodian lehnt jede Form von Korruption oder Bestechung im Sinne der einschlägigen UN-Konvention (verabschiedet 2005) ab. Wir fördern Transparenz, integres Handeln und eine verantwortungsvolle Unternehmensführung und -kontrolle.

Kommunikation

Bei all ihren Aktivitäten müssen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Übereinstimmung mit den Gesetzen, den internen Vorschriften von Cargodian und vor allem auch diesem Verhaltenskodex vorgehen. Wir tolerieren kein rechtswidriges Verhalten, auch wenn es als „alltägliche Geschäftspraxis“ bezeichnet werden könnte. Wir werden niemandem helfen, sich an rechtswidrigem Verhalten zu beteiligen. Wir bei Cargodian lehnen jedes rechtswidrige oder unethische Verhalten unserer Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter, Lieferanten, Kunden und anderer Personen ab. Wir bemühen uns, alle rechtswidrigen Aktivitäten, die im Zusammenhang mit unserer Geschäftstätigkeit stattfinden könnten, aufzudecken und zu bekämpfen. Wir sind uns der Folgen von Gesetzesverstößen bewusst und werden unsere Mitarbeiter auf diese Folgen hinweisen. Diese Folgen können sein:

Kinderarbeit

Es wird keine Kinderarbeit eingesetzt. Sofern die lokale Gesetzgebung keine höhere Altersgrenze vorschreibt, werden keine Personen beschäftigt, die noch im schulpflichtigen Alter sind oder jünger als 15 Jahre sind (vorbehaltlich der Ausnahmen gemäß ILO-Konvention 138). Arbeitnehmer unter 18 Jahren dürfen keine gefährlichen Arbeiten ausführen und können unter Berücksichtigung ihres Bildungsbedarfs von der Nachtarbeit befreit werden.

Belästigung

Mitarbeiter werden keiner körperlichen Bestrafung oder anderen Form von körperlicher, sexueller, physiologischer oder verbaler Belästigung oder Missbrauch ausgesetzt.

Vergütung und Zusatzleistungen

Die Vergütung, einschließlich Löhne, Überstunden und Zusatzleistungen, muss den in den geltenden Gesetzen und Vorschriften festgelegten Niveaus entsprechen oder diese überschreiten. Die Entlohnung für eine Vollzeitbeschäftigung muss ausreichen, um die Grundbedürfnisse des Arbeitnehmers zu decken.

Arbeitszeit

Sofern keine nationalen Vorschriften eine niedrigere Höchstarbeitszeit vorschreiben, und außer in außergewöhnlichen geschäftlichen Umständen, werden Arbeitnehmer nicht regelmäßig verpflichtet sein, eine wöchentliche Normalarbeitszeit von mehr als 48 Stunden pro Woche oder eine wöchentliche Gesamtarbeitszeit von mehr als 60 Stunden (inklusive Überstunden) zu leisten. Den Arbeitnehmern ist in jedem 7-Tage-Zeitraum mindestens ein freier Tag zu gewähren.

Nichtdiskriminierung

In Bezug auf alle Einstellungsentscheidungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Einstellung und Beförderung, Vergütung, Zusatzleistungen, Schulungen, Entlassungen und Kündigungen, werden alle Mitarbeiter nach ihren Fähigkeiten und Qualifikationen behandelt.

Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

Um Unfälle und Verletzungen zu vermeiden, sorgen Arbeitgeber für ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld und, falls erforderlich, für sichere und gesunde Wohneinrichtungen, die mindestens den geltenden gesetzlichen Anforderungen entsprechen.

Vereinigungsfreiheit und Kollektivverhandlungen

Arbeitgeber erkennen und respektieren das gesetzliche Recht der Arbeitnehmer auf Vereinigungsfreiheit und Kollektivverhandlungen an.

Umfeld

Das Unternehmen implementiert und verbessert kontinuierlich umweltfreundliche Praktiken in allen Einrichtungen, in denen es tätig ist. Es erfüllt die für ihre jeweiligen Einrichtungen geltenden Umweltschutzanforderungen und -standards und geht verantwortungsvoll mit natürlichen Ressourcen um.

Whistleblowing und Schutz der Whistleblower

Um illegales oder unethisches Verhalten zu bekämpfen, ermutigt Cargodian aktuelle und ehemalige Mitarbeiter, rechtzeitig und aktiv über rechtswidriges und unethisches Verhalten, Anordnungen zu einem solchen Verhalten und jeden Verdacht darauf zu informieren. Wir unterstützen eine offene und schnelle Kommunikation auf allen Ebenen, damit etwaige Probleme rechtzeitig erkannt und entsprechend adressiert werden können. Cargodian bietet die folgenden Kontaktkanäle für die Meldung von rechtswidrigem Verhalten (oder jeglichen Verdacht darauf) und für die Sammlung von Anfragen und Verbesserungsvorschlägen in Bezug auf Compliance oder diesen Verhaltenskodex: E-Mail-Addresse: Compliance@cargodian.com

 

Bei Verdacht auf rechtswidriges Verhalten des Compliance-Beauftragten oder von Mitgliedern der Leitungs-, Geschäftsführungs- oder Aufsichtsorgane kann die Anzeige direkt an jedes von der Rechtsverletzung betroffene Mitglied des Aufsichtsrats bzw. der Gesellschafter der Gesellschaft gerichtet werden. Wir werden die Vertraulichkeit des Melders und der erhaltenen Informationen gewährleisten. Jede Meldung wird ordnungsgemäß untersucht und ein anonymisierter Bericht darüber erstellt, der keine Angaben enthält, die den Melder identifizieren könnten. Arbeitnehmer oder Mitarbeiter, die in gutem Glauben eine Mitteilung machen, werden für eine solche Mitteilung nicht bestraft oder diskriminiert.

Wir werden die Vertraulichkeit des Melders und der erhaltenen Informationen gewährleisten. Jede Meldung wird ordnungsgemäß untersucht und ein anonymisierter Bericht erstellt, der keine Angaben enthält, die den Melder identifizieren könnten. Mitarbeiter oder Mitarbeiter, die in gutem Glauben eine Mitteilung machen, werden für eine solche Mitteilung nicht bestraft oder diskriminiert.

Geschenke

Wir werden Amtsträgern, ihren Familien und anderen mit ihnen verbundenen Personen keine Geschenke oder andere Gefälligkeiten gewähren, anbieten oder versprechen, wenn dies den Eindruck erwecken könnte, dass solche Geschenke oder andere Gefälligkeiten dazu bestimmt sind, die Entscheidungsfindung von Amtsträgern zu beeinflussen. Wird in diesem Zusammenhang um ein Geschenk oder eine andere Gefälligkeit gebeten, so lehnt der Mitarbeiter oder Partner dieses Geschenk (oder diese Gefälligkeit) ab und meldet die Angelegenheit unverzüglich seinem Vorgesetzten und dem Compliance-Beauftragten. Darüber hinaus lassen wir uns keine Geschenke oder Gefälligkeiten versprechen oder anbieten und nehmen keine Geschenke oder Gefälligkeiten an, deren Ziel oder Folge darin besteht, rechtswidriges oder unethisches Verhalten zu unterstützen. Ausgenommen von der Regel für Geschenke und Gefälligkeiten ist die Überlassung oder Annahme von im Tagesgeschäft überreichten symbolischen Geschenken im Umfang von bis zu EUR 44,- pro Person (dies ist nicht als täglicher Betrag zu verstehen).

Darüber hinaus lassen wir uns keine Geschenke oder Gefälligkeiten versprechen oder anbieten und nehmen keine Geschenke oder Gefälligkeiten an, deren Ziel oder Folge darin besteht, rechtswidriges oder unethisches Verhalten zu unterstützen.

Ausgenommen von der Regel für Geschenke und Gefälligkeiten ist die Überlassung oder Annahme von im Tagesgeschäft überreichten symbolischen Geschenken im Umfang von EUR 44,- pro Person (also nicht täglich).

Geldwäsche

Geldwäsche bezeichnet ein Verhalten, das darauf abzielt, die illegale Herkunft von Geld zu verschleiern, um den Eindruck zu erwecken, dass es legal erworben wurde. Im weiteren Sinne umfasst es auch die Finanzierung illegaler Aktivitäten mit legalen Mitteln. Cargodian bemüht sich, die Vorschriften zur Bekämpfung der Geldwäsche im weitesten Sinne einzuhalten. Unter keinen Umständen beteiligen wir uns an Aktivitäten im Zusammenhang mit Geldwäsche. Wir sind stets bereit, allen Verpflichtungen aus nationalen und internationalen Geldwäschegesetzen nachzukommen.

Sanktionen und Embargos

Als globales Unternehmen respektieren wir die Regeln des grenzüberschreitenden Geschäfts und der Besteuerung, einschließlich internationaler Sanktionen. Wir analysieren jeden einzelnen Handelsvorgang gründlich, wenn möglich durch automatisierte Prozesse nach definierten Regelkriterien.

Zusammenarbeit mit Amtsträgern und Nationalstaaten

Wir werden mit allen Amtsträgern höflich umgehen. Nur Mitarbeiter, die durch ihre Position autorisiert sind, dürfen mit Behörden verhandeln. Wir geben nur wahrheitsgemäße Informationen über unser Unternehmen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen weiter. Wir kooperieren mit allen Aufsichts- und Kontrollorganen sowie mit anderen Behörden. Wir werden über alle Transaktionen ordnungsgemäße und wahrheitsgemäße Buchführung führen. Wir zahlen pflicht- und fristgerecht Steuern, Sozial- und Krankenversicherungsbeiträge sowie alle sonstigen Pflichtzahlungen. Als globales Unternehmen beachten wir auch die Regeln des grenzüberschreitenden Geschäfts und der Besteuerung, einschließlich internationaler Sanktionen. Wir werden jede einzelne Handelstransaktion gründlich analysieren.

Korruptionsfreiheit

Wir lehnen Korruption kategorisch ab. Cargodian wird Personen weder direkt noch anderweitig Geschenke oder Gefälligkeiten gewähren, anbieten oder versprechen, deren Ziel oder Folge darin besteht, illegales oder unethisches Verhalten zu unterstützen. Dieses Verbot gilt nicht nur gegenüber unseren (gegenwärtigen oder zukünftigen) Geschäftspartnern, sondern insbesondere auch gegenüber Amtsträgern. „Öffentliche Beamte“ bezeichnet Beamte, Politiker, Richter und andere Mitarbeiter, die für die Zentral- oder Kommunalverwaltung oder für internationale Institutionen tätig sind.

Interne Richtlinien und Verfahren in Bezug auf diesen Verhaltenskodex